Satzzeichen – nur Beilage oder Hauptzutat?

Achtung, Lebensgefahr!

Stellen Sie sich vor ein Text hat überhaupt keine Satzzeichen und alle Wörter werden einfach aneinander gereiht ohne Punkt und Komma Die Sätze beginnen einfach neu oder enden ohne voneinander getrennt zu werden Sie wissen noch nicht einmal ob Ihnen eine Frage gestellt wird weil das Fragezeichen fehlt Ganz schön mühsam zu lesen nicht wahr

Was ich sagen möchte: Ein Text ohne Satzzeichen funktioniert nicht. Und wenn die Satzzeichen nicht richtig gesetzt werden, funktioniert das Ganze noch weniger. Es gibt dazu einige lustige Beispiele, die ich ab und zu auch gerne auf Facebook poste:

Komm, wir essen, Opa.

Komm, wir essen Opa.

Tötet ihn nicht, freilassen!

Tötet ihn, nicht freilassen!

Sie sehen: Ein fehlendes Komma kann Ihr Leben gefährden.

Okay, ganz so schlimm ist es bei einem «gewöhnlichen» Text natürlich nicht. Aber zumindest gefährden fehlende Satzzeichen den Lesefluss. Und falsch gesetzte können zu Missverständnissen führen. Ein guter Text hat also Satzzeichen – und zwar an den richtigen Stellen. Denn die kleinen, unscheinbaren Zeichen sind viel mehr als nur Beilage. Sie sind neben den Buchstaben die zweite wichtige Hauptzutat für einen gelungenen Text.

Wohin damit?

Aber wann werden welche Satzzeichen verwendet? Wo ein Punkt und wo ein Fragezeichen hingehört, das ist klar. Beim Komma, Semikolon, Gedanken- und Bindestrich wird es dann schon etwas verwirrender – oft werden die Satzzeichen einfach nach Zufallsprinzip gesetzt. Nachdem wir nun gesehen haben, wie das für den Opa enden kann, ist das aber keine besonders gute Idee.

Und genau hier kommt das Korrektorat ins Spiel – eine Dienstleistung, die auch die Schweizer Textagentur punktgenau anbietet. Beim Korrektorat werden nämlich die Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung überprüft. Und dazu gehören auch alle Punkte, Kommas, Striche und Sonderzeichen. Die oft so winzig erscheinen und doch so grosse Auswirkungen haben können.

Wollen Sie, dass Ihre Botschaft sicher und ohne Missverständnisse bei den Leuten ankommt? Dann lassen Sie Ihren Text von der Textagentur punktgenau aus Luzern korrigieren. Denn wie sagte Stefan Rogal (Autor und Kolumnist) einst so schön: «Was hat euch das arme Komma getan? Beim Lesen hilft es euch, beim Schreiben verleugnet ihr es einfach.»

Darf ich für Sie schreiben?
2019-09-24T16:17:56+00:00